Zielgruppe

Sie

 sind nicht pflegebedürftig oder psychisch erkrankt.

 würden ihren Alkoholkonsum zwar gerne einschränken, können aber
     nicht mehr ganz auf ihn verzichten.

 haben lange Zeit auf der Straße gelebt und keine eigene Wohnung mehr
     besessen bzw. aufrecht erhalten können.

 können aus Altersgründen oder wegen Krankheitsfolgeschäden keiner
     Erwerbstätigkeit mehr nachgehen.

 haben den Wunsch, außerhalb von Einrichtungen möglichst selbständig
     ihr Leben zu gestalten und nicht allein zu sein.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir besprechen alles Weitere.

Kosten/ Finanzierung

Die Hilfe ist in der Regel kostenfrei. Lediglich bei Personen, die über Vermögen verfügen oder deren Nettoeinkommen über einen festgelegten Freibetrag hinausgeht, kann eine angemessene Kostenbeteiligung gefordert werden. Hier wird der Einzelfall geprüft. Eltern, Kinder oder sonstige Verwandte werden nicht zu den Kosten herangezogen.