Die Anlaufstelle für Frauen bietet teilstationäre Hilfe für Frauen, die sich in besonderen sozialen Schwierigkeiten befinden.

Unser Haus in der Wollmarktstraße verfügt als teilstationär betreute Wohngemeinschaft über 4 Wohnplätze. Die Einzelzimmer sind vollmöbliert und mit einem TV-Kabelanschluss versehen. Dazu können Sie eine gemeinsame Wohnküche und zwei gemeinsame Badezimmer nutzen. Die Hilfe kann bis zu einer Dauer von 12 Monaten, oder bei Bedarf auch länger, in Anspruch genommen werden.

Wir geben konkrete Hilfen in Krisensituationen, bei persönlichen oder familiären Schwierigkeiten. Wir klären behördliche Angelegenheiten oder helfen Ihnen bei der Bewältigung gerichtlicher Auflagen bzw. bei der Vermeidung von (neuen) Straffälligkeiten. Die Absicherung der finanziellen Verhältnisse ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit. Sollten Sie Schulden haben, erhalten Sie Hilfe bei der Regulierung und der Auseinandersetzung mit Gläubigern.

Um Ihre persönliche Situation langfristig zu stabilisieren, unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer sinngebenden Beschäftigung wie z.B. einer Arbeit oder geben Anregungen und Motivation zur Freizeitgestaltung und dem Aufbau sozialer Kontakte.