Das Ambulant Betreute Wohnen (Sozial&Psych) richtet sich an Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, die vorübergehend oder für längere Zeit Unterstützung bei der selbständigen Lebensführung benötigen. Die Betreuung erfolgt freiwillig und findet in der Regel in der eigenen Wohnung statt.

Die Hilfe versteht sich als Unterstützung in unterschiedlichsten Lebensbereichen.
Zusammen stabilisieren wir die derzeitige Wohnsitutation oder suchen nach neuen Wohnmöglichkeiten. Wir erleichtern die Startbedingungen bzw. die Reintegration z.B. nach Haft oder einer anderen stationären Einrichtung. Dadurch kann weitere stationäre Hilfe vermieden oder der nachhaltige Erfolg stationärer Behandlungen gesichert werden.

Wir geben konkrete Hilfen in Krisensituationen, bei persönlichen oder familiären Schwierigkeiten. Wir unterstützen Sie bei der Kontaktaufnahme zu Beratungsstellen und Ärzten oder bei der Zusammenarbeit mit Fachdiensten, Therapeuten oder Kliniken (z.B. bei Doppeldiagnosen).

Wir klären behördliche Angelegenheiten oder helfen Ihnen bei der Bewältigung gerichtlicher Auflagen damit das Leben in Zukunft straffrei verlaufen kann. Die Absicherung der finanziellen Verhältnisse ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit. Bei vorhandenen Schulden erhalten Sie Hilfe bei der Regulierung und der Auseinanderetzung mit Gläubigern.

Um die persönliche Situation langfristig zu stabilisieren, erarbeiten wir gemeinsam eine passende Tagesstruktur wie z.B. einer Arbeit oder geben Anregungen und Motivation zur Freizeitgestaltung und dem Aufbau sozialer Kontakte.